In Anlehnung an das Museums-Motto »System Hof« thematisiert das Programm viele Aspekte des Wasserverbrauchs auf dem Bauernhof vor 150 Jahren. Der Blick zurück macht sensibel für Wassernutzung früher und heute. Wir öffnen heute den Wasserhahn und füllen ein Gefäß mit Trinkwasser, früher mussten die Mägde und Knechte das Wasser morgens mit dem Eimer aus dem Brunnen holen, auch im die Tiere zu tränken.

Gutes, sauberes Wasser war eine wichtige Voraussetzung, um eine Hofstelle anzulegen. Aber wie viel Wasser brauchten die Menschen und vor allem die Tiere vor 150 Jahren? So viele Eimer? Und wir heute? Wie viel Trinkwasser wird die Toilette hinuntergespült, wie viel »virtuelles Wasser« steckt in jedem Blatt Papier, in einem Glas Milch oder in Rindfleisch?

Programm für Kitas
Dauer: 1,5 Stunden, für Kitas aus Bielefeld ermäßigt
Gruppengröße: 12 Kinder (plus Betreuer/innen)

Programm für Grund- und Förderschulen
Dauer: 2 Stunden, für Schulen aus Bielefeld ermäßigt
Gruppengröße: 25 Kinder (plus Betreuer/innen)