skip to content

Infos

    Öffnungszeiten:

    Dienstag - Freitag
    10.00 - 18.00 Uhr

    Wochenende + Feiertage
    11.00 - 18.00 Uhr

    Geöffnet von Februar bis
    23. Dezember


    Adresse:

    Bielefelder Bauernhausmuseum
    gGmbH
    Dornberger Straße 82
    33619 Bielefeld

    Fon: 0521 / 5218550
    Fax: 0521 / 5218552
    E-Mail: schreiben

    Café: 0521 / 5218551


    Eintrittspreise:

    Erwachsene 4,00 €
    Ermäßigt 2,00 €
    Familienkarte 8,00 €
    Jahreskarte 20,00 €
    Familienjahreskarte 35,00 €

    Freier Eintritt für InhaberInnen
    des Bielefeld-Passes
    (außer Sonderveranstaltungen)


    Der Zugang zum Café ist kostenlos

    facebook Twitter

Kulturlandschaft

ObstbaumDas Areal des BauernhausMuseums ist keine unberührte Natur, sondern Kulturland,  das viele Generationen von Bauern gestaltet haben.
Um 1826, als die erste maßstäbliche Karte des Geländes aufgenommen wurde, waren hier bereits Ackerland und Wiesen. Das Areal des Museums bildete damals den äußersten Rand des Hofes Meier zu Olderdissen. Dieser Hof war einer der größten des Ravensberger Landes: Um 1825 umfasste er 721 Morgen Land (184 Hektar). Er war damit größer als viele adelige Güter. Allerdings war der überwiegende Teil der Hofländereien, zu denen auch der Kahle Berg zählte, nicht ackerbaulich, sondern nur forstwirtschaftlich nutzbar. Meier zu Olderdissen war ein Sattelmeierhof; er musste dem Landesherrn, dem Grafen von Ravensberg, zu bestimmten Anlässen ein gesatteltes Pferd stellen.

© 2016 Bielefelder Bauernhausmuseum gGmbH