skip to content

Infos

    Öffnungszeiten:

    Dienstag - Freitag
    10.00 - 18.00 Uhr

    Wochenende + Feiertage
    11.00 - 18.00 Uhr

    Geöffnet von Februar bis
    23. Dezember


    Adresse:

    Bielefelder Bauernhausmuseum
    gGmbH
    Dornberger Straße 82
    33619 Bielefeld

    Fon: 0521 / 5218550
    Fax: 0521 / 5218552
    E-Mail: schreiben

    Café: 0521 / 5218551


    Eintrittspreise:

    Erwachsene 4,00 €
    Ermäßigt 2,00 €
    Familienkarte 8,00 €
    Jahreskarte 20,00 €
    Familienjahreskarte 35,00 €

    Freier Eintritt für InhaberInnen
    des Bielefeld-Passes
    (außer Sonderveranstaltungen)


    Der Zugang zum Café ist kostenlos

    facebook Twitter

Schlauer Bauer - Angebote fĂŒr Erwachsene


Schlauer BauerEntdeckung genialer Ressourcenwirtschaft
Die Romantik des Landlebens werden Sie im Bielefelder BauernhausMuseum nicht finden. Aber jede Menge Einblicke in eine Welt der Kniffe und Tricks, die verfügbaren Ressourcen optimal auszuschöpfen und den Hof zu erhalten oder noch besser, ihn zu vergrößern. Dabei waren die auf dem Hof lebenden Menschen um 1850 weitgehend auf sich selbst gestellt. Weder Kunstdünger noch Klonschafe halfen den Ertrag zu steigern. Auch künstliche Energiequellen erleichterten noch nicht die Arbeit. Was konnte man tun, damit Mensch und Tier gesund blieben? Die Kartoffelernte mehr als ausreichte? Die Kinder wohl gerieten? War nicht alles von König Zufall abhängig, wie das Wetter? Nein: Wissen, Fleiß, Können, Sparsamkeit und immer wieder Arbeit waren die Zutaten für ein erfolgreiches Rezept der Hofwirtschaft.


FührungWo gehts lang?
Wenn aber doch mal etwas schief ging? Der Müller ein Betrüger war, grundherrliche Abgaben die Rücklagen verbrauchten, der Bauer zu früh verstarb? Beim Rundgang durch das BauernhausMuseum kann man entdecken, wie die Menschen in der Mitte des 19. Jahrhunderts im Ravensberger Land sich bemühten, Antworten auf große und kleine Fragen des täglichen Lebens zu finden. Wie sind sie umgegangen mit politischen Veränderungen? Hatten Sie Träume, Visionen von einem anderen Leben? Haupthaus, fünf Nebengebäude, Haus-, Gemüsegarten und Obstwiese bieten eine Fülle von Einsichten in vergangene Lebenswetten, die von Problemen geprägt waren, auf die wir häufig heute noch nach Lösungen suchen.


PartybrötchenPartybrötchen
Möchten Sie vielleicht Brötchen im Steinbackofen selbst herstellen und anschließend beim Picknick mit Ihren Freunden verzehren? Kein Problem. Wir leiten Sie zwei Stunden an, in einer weiteren Stunde steht Ihnen das Backhaus für Ihre Geselligkeit zur Verfügung. Vorher bedienen Sie eine Handmühle, bereiten den Teig zu und erfahren nebenbei eine Menge über das Leben auf einem Hof vor 150 Jahren. Ihre gewünschten Picknickzutaten bringen Sie mit. Es kann auch gegrillt werden. Einer zünftigen Stärkung steht dann nichts mehr im Weg.

Dauer: 3 Stunden, Preis: 99,00 €, Max. 15 Teilnehmer


Bauernsuppe
Falls Sie mehr von einer warmen Mahlzeit halten, kochen wir mit Ihnen eine Suppe über dem offenen Herdfeuer. Mal sehen, ob Sie mit dem Kesselhal fertig werden und immer die richtige Feuerung schaffen, damit nichts anbrennt. Auch hier gilt zwei Stunden Arbeit, eine Stunde Mahlzeit.

Dauer: 3 Stunden, Preis: 99,00 €, Maximal 15 Teilnehmer


HerdfeuerMärchen und fantastische Geschichten
für Erwachsene? Warum nicht? Auch Erwachsene hören gerne gute Geschichten. Unsere Erzählerinnen nehmen Sie mit auf eine fantasievolle Reise, bei der Sie die Zeit vergessen, sich erinnern, in Utopien denken, oder einfach nur entspannen können. Märchen bieten auch für große Menschen Möglichkeiten, wenigstens im Kopf neue Welten zu entdecken.

Dauer: 1 Stunde, Preis: 65,00 €, Maximal 25 Teilnehmer (oder eine Schulklasse), ab 26 Teilnehmer: 20,00 € + 2,00 € pro Person


 

Gruppenangebot (Clubs, Vereine, Stammtische, Firmen, Kränzchen, Senioren etc.)
Erleben Sie ein paar interessante, unterhaltsame und gemütliche Stunden im BauernhausMuseum. Museum und Café bieten an: Märchen am Herdfeuer (ca. 1 Stunde) mit anschließendem Kaffeetrinken oder "Erzählungen über das Leben auf dem Land vor 150 Jahren" (ca. 1 Stunde) mit anschließendem Kaffeetrinken.

Gruppengröße: mindestens 10 Personen, höchstens 25 Personen, Kosten: 11,90 € pro Person (inkl. 1 Kännchen Kaffee/Tee und 1 Stück Torte), vorherige, rechtzeitige telefonische Absprache ist erforderlich. Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen das Museumsteam gerne zur Verfügung.


TruheWie könnt`s gehen? - Museumsführung
Klar können Sie sich alles in aller Ruhe allein ansehen. Aber wir unterstützen Sie auch gern bei Ihrer Entdeckung. Falls Sie eine Führung wünschen, rufen Sie uns an. Wir berücksichtigen auch gerne Ihre persönlichen Themenschwerpunkte. Vielleicht interessieren Sie sich mehr für die ländliche Gartenwirtschaft, die handwerkliche Leinenherstellung oder für die Situation der Altbauern auf den Höfen vor 150 Jahren. Lassen Sie es uns wissen.

Dauer: 1 Stunde, Preis: 50,00 €, zuzüglich 2,00 € ermäßigter Eintritt p.P., maximal 25 Teilnehmer


Führung für Menschen mit Demenz,
ihre Angehörigen und Betreuer. In der Deele des Haupthauses und an weiteren ausgewählten Stationen des BauernhausMuseums stehen Sitzgelegenheiten bereit. Die Teilnehmer und Museumspädagogen erfahren in bequemer und gemütlicher Atmosphäre im Dialog miteinander Wissenswertes über Vergangenes, Erlebtes und Gefühltes aus verschiedenen Generationen. Die räumliche Situation und die sensibel geführten Gespräche der qualifizierten Museumspädagogen unterstützen das Erinnern, helfen verschüttete Ereignisse wieder zu finden.

Dauer: 1 Stunde, maximal 10 Teilnehmer, zuzüglich Betreuer oder Angehörige, 50,00 € pro Gruppe, zuzüglich 2,00 € ermäßigtem Eintritt pro Person


MenschenErinnerung riechen, schmecken, fühlen
Museumserlebnis für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Betreuer. Die Teilnehmer werden in gemütlicher Runde mit Kaffee und einem Stück Kuchen in der Deele begrüßt. Es riecht nach Rauch und Lehm und schmeckt nach früher. So jedenfalls äußern sich die Teilnehmer, wenn sie die z. B. Kräuter testen, sei es Sauerampfer, Süßdolde oder Pfefferminze. Im Bauerngarten findet sich fast zu jeder Jahreszeit etwas, woran sich die Teilnehmer erinnern, was mit ihnen entdeckt und als Tee zubereitet werden kann.
Zum Schluss kehren alle in die Laube ein und füllen ein kleines Stoffbeutelchen mit getrockneten Lavendelblüten. Bei einem Glas Tee aus frischer Minze klingt der Besuch aus.

Dauer: 90 Minuten, maximal 10 Teilnehmer, zuzüglich Betreuer oder Angehörige, 120,00 € pro Gruppe, inkl. Material

© 2016 Bielefelder Bauernhausmuseum gGmbH