skip to content

Infos

    Öffnungszeiten:

    Dienstag - Freitag
    10.00 - 18.00 Uhr

    Wochenende + Feiertage
    11.00 - 18.00 Uhr

    Geöffnet von Februar bis
    17. Dezember


    Adresse:

    Bielefelder Bauernhausmuseum
    gGmbH
    Dornberger Straße 82
    33619 Bielefeld

    Fon: 0521 / 5218550
    Fax: 0521 / 5218552
    E-Mail: schreiben

    Café: 0521 / 5218551


    Eintrittspreise:

    Erwachsene 4,00 €
    Ermäßigt 2,00 €
    Familienkarte 8,00 €
    Jahreskarte 20,00 €
    Familienjahreskarte 35,00 €

    Freier Eintritt für InhaberInnen
    des Bielefeld-Passes
    (außer Sonderveranstaltungen)


    Der Zugang zum Café ist kostenlos

    facebook Twitter

100 Jahre BauernhausMuseum

Jubiläums-Sommerfest

Samstag, 10.6.2017, 13
18 Uhr
Sonntag, 11.6.2017, 11–21 Uhr


An beiden Tagen finden Bastel- und Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene statt wie Melken, Schubkarrenrennen, Sackhüpfen, Stelzen- und Holzschuhlauf sowie Wäsche waschen wie zu Urgroßmutters Zeiten mit Waschbrett und Seife.
In der Windmühle werden Märchen erzählt und die Magd Hanne vom Hof Möllering führt Sie zurück ins Jahr 1850.

JubiläumAm Samstag findet eineFamilien-Rallye statt. An Ständen von sieben Bielefelder Einrichtungen wie z.B. der Biologischen Station Gütersloh-Bielefeld, dem Naturpädagogischen Zentrum Schelphof und der Waldjugend kann man Naturpädagogik mit allen Sinnen erleben: Kräuter schmecken, Stockbrot backen und Haferflocken quetschen.
Auf der Kottenwiese bietet das NAMU die Möglichkeit zum Bogenschießen; es gibt Infos über ein Kooperationsprojekt mit der Fachhochschule Bielefeld.
Ein Schulchor sowie eine Schulband sorgen für Musik, Kinderschminken, Essen und Trinken runden unser Programm ab.

Am Sonntag wird mittags die Jubiläumsausstellung feierlich eröffnet. Neben Essen und Trinken gibt es wieder die Mitmachaktionen für Groß und Klein.
Außerdem wird im Backhaus Brot gebacken und in der Webstube gesponnen und gewebt. Die Märchenerzählerin lockt die Kinder in die Mühle und die Magd Hanne vom Hof Möllering führt zurück ins Jahr 1850.
Der Auftritt des Studiochors sowie der Luftballon-Wettbewerb setzen nachmittags weitere Höhepunkte. Mit der Don Quichotte-Aufführung des Straßentheater-Ensembles „Canaillen Bagage“ endet am Abend gegen 21 Uhr das Sommerfest.



Jubiläums-Ausstellung

100 Jahre BauernhausMuseum
Eröffnung: Sonntag 11.6.2017, 11.30 Uhr


Tauchen Sie ein in ein Jahrhundert Bielefelder Geschichte, von der Einweihung am
6.6.1917, mitten im Ersten Weltkrieg, bis heute. Die Ausstellung läuft bis zum 15.10.2017

> Ausstellungsvorschau



Fotowettbewerb

Das BauernhausMuseum im Frühsommer 2017: Senden Sie uns Ihr Foto vom BauernhausMuseum.

> Infos als pdf-Datei



Festschrift

Das Bielefelder Bauernhausmuseum 1917-2017
Ein Ort für die ländliche Geschichte

Herausgegeben von Johannes Altenberend und Lutz Volmer


Das seit 1917 bestehende Bielefelder Bauernhausmuseum ist das älteste Freilichtmuseum Westfalens. Der an den Rand des Stadtwaldes translozierte Hof Meier zu Ummeln wurde in der Folgezeit um historische Gebäude aus Ravensberg und angrenzenden Gebieten ergänzt. Nach dem Brand und der völligen Zerstörung des Haupthauses 1995 erhielt das Museum 1999 mit zwei Häusern des Hofes Möllering aus Rödinghausen einen neuen Mittelpunkt. Die Dauerausstellung führt unter dem Oberbegriff »System Hof« in die ländliche Geschichte um die Mitte des 19. Jahrhunderts ein. Das Museum wird jährlich von rund 30.000 Menschen besucht und richtet etwa 500 Veranstaltungen aus. Das reich illustrierte Buch bietet ein abwechslungsreiches Bild der Entwicklung des Museums von der Gründung bis zur Gegenwart.

192 Seiten, Verlag für Regionalgeschichte, 2017, ISBN-10 3739511206, € 24.00

© 2017 Bielefelder Bauernhausmuseum gGmbH